Zu den schönsten Städten im Süden Polens
  Sonntag 3.6. - Freitag 8.6.18
  Schlesien und das Riesengebirge sowie weitere der schönsten Höhepunkte in Südpolen, davon UNESCO-
  Weltkulturerbe, stehen auf dem Programm dieser Rundreise. Begleiten Sie uns auf dieser Reise durch eine
  schöne und sehr interessante Gegend, die sowohl von der polnischen wie auch der deutschen Kultur geprägt ist.
  Willkommen in Polen: Serdecznie Witamy!
  1. Tag: Schweiz – Sady Dolne bei Bolkow
 
Ab unseren Einsteigeorten via Ulm-Nürnberg-Dresden-Görlitz-Sady Dolne in unser Hotel. Nachtessen
  und Übernachtung.
  2. Tag: Bolkow (Bolkenhain) - Jelenia Gora (Hirschberg)
 
Am Morgen besichtigen wir das Zentrum von Bolkow und das Schloss. Die Stadt bildet eine so genannte
  Sehenswürdigkeiten-Zone. Dazu gehören: der schräg gelegte, quadratgeformte Marktplatz mit den umgebenen
  Laubenhäusern, Stadtmauerfragmente mit Wehrtürmen, städtischer Friedhof und die gotische Pfarrkirche.
  Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Bolkenhain ist die Burg (Bolkoburg) aus dem 13. Jhdt. Danach
  Weiterfahrt in den Kurort Jelenia Gora. Das Kurgebiet liegt am Riesengebirge, in der Woiwodschaft
  Niederschlesien. Berühmtheit erlangte der Kurort durch seine heissen Quellen. Hier haben Sie Zeit die
  schöne Altstadt zu erkunden. Gegen Abend Rückfahrt in unser Hotel nach Sady Dolne.
  3. Tag: Sady Dolne - Wroclaw (Breslau)
 
Nach dem Frühstück Abfahrt in Richtung Wroclaw. Die Stadtführerin begrüsst uns in einer der schönsten
  und ältesten Städte Polens. Mit zahlreichen Brücken, Nebenflüssen und Kanälen bietet Wroclaw ein ganz
  besonderes Flair. Während die Dominsel eine Oase der Ruhe ist, tobt das Leben in den Gassen der Altstadt.
  Hier erwartet uns eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie der Breslauer Dom, das Rathaus, die Aula
  Leopoldina und Jahrhunderhalle. Danach Weiterfahrt über Katowice nach Wieliczka in unser Hotel,
  Nachtessen, Übernachtung.
  4. Tag: Salzbergwerk und Krakau
 
Am Morgen Besichtigung und Führung im Salzbergwerk Wieliczka, eines der grössten unterirdischen
  Bergbau-Museen der Welt, wo weisses Gold (Salz) aus dem Boden gewonnen wurde. Danach kurze
  Weiterfahrt nach Krakau. Die zweitgrösste Stadt des Landes hat zwar nur etwa halb so viele Einwohner
  wie Warschau, gilt aber als heimliche Hauptstadt Polens und wird auch als „polnisches Florenz“ oder Paris
  an der Weichsel bezeichnet. Nach der Führung haben Sie Zeit die Stadt auf eigene Faust zu entdecken.
  5. Tag Krakau - Opole - Legnica
 
Opole, ist die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodschaft im Südwesten von Polen. Die Stadt liegt an
  der Oder und gilt als die historische Hauptstadt Oberschlesiens. Freie Besichtigung der Stadt. Danach
  Weiterfahrt Richtung Legnica. Sie wurde im Krieg sehr stark zerstört, doch im Zentrum haben sich einige
  historische Bauten erhalten. Die Pfarrkirche St. Peter und Paul am Marktplatz stammt aus dem 14./15.
  Jahrhundert und verfügt über zwei prächtige gotische Portale.
  6. Tag: Legnica - Schweiz
 
Heimreisen nach dem Frühstück zu unseren Aussteigeorten.
   Preis:
   Fr. 895.- 
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 175.-
   Datum:
 
  So. 3.6. - Fr. 8.6.18
   6 Tage

   
  Leistungen:
  -  Reise in modernem 5***** Walliser Fernreisecar
  -  5x Übernachtung mit Halbpension in guten 
      Mittelklassehotels
  -  Schiff Breslau
  -  Stadtführungen in Breslau und Krakau
  -  Salzbergwerk Eintritt und Führung


   Chauffeur
              Josef Teichner

 
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr Bern
 05.50 Uhr Solothurn
 05.55 Uhr Deitingen
 06.15 Uhr Olten
 06.35 Uhr Kölliken
 07.00 Uhr Zürich 
 07.30 Uhr Winterthur
 07.50 Uhr Eschlikon
                   (Gratis P)
 08.00 Uhr Wil
 08.30 Uhr St.Gallen
 Route B:
 06.00 Uhr Luzern
 06.30 Uhr Baar