Malerische Cinque Terre
  
  Montag 16.4. - Freitag 20.4.18
  Cinque Terre - aus dem Italienischen übersetzt „fünf Ortschaften“ - ist ein etwa zwölf Kilometer langer Küsten-
  streifen der italienischen Riviera. Wie der Name sagt, bestehen die Cinque Terre aus fünf kleinen, bunten
  Ortschaften: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore, die sich alle an der steil
  abfallenden Küste befinden. Sie liegen in der Region Ligurien, die etwa 7000 Einwohner hat und als Nationalpark
  und Naturschutz steht. Seit 1997 gehören die Cinque Terre sogar zum UNESCO Weltnaturerbe. Alle fünf
  Ortschaften locken mit ihren bunten Häuserfassaden, zahlreichen kleinen Fischerbooten und schicken Strassen
  und  Wanderwegen, die auf einen gemütlichen Spaziergang einladen.
  1. Tag: Schweiz - Forte dei Marmi
 
Fahrt ab unseren Einsteigeorten Richtung Gotthard-Tessin-Milano-Piacenza-Parma-Forte dei Marmi. Ankunft an
  der toskanischen Küste und Abendessen im Hotel, Übernachtung.
  2. Tag: Portofino - San Fruttuoso - Camogli
 
Nach dem Frühstück erwartet uns die Reiseleitung und wir fahren in das Hafenstädtchen Camogli. Von hier
  gelangen wir mit dem Boot in das in einer kleinen Bucht gelegene Kloster San Fruttuoso. Um die Mittagszeit
  fahren wir weiter in das ehemalige Fischerdorf Portofino. Der erste Blick gleicht einer Theaterkulisse: kleine,
  bunte Fischerboote und luxuriöse Yachten liegen Seite an Seite im kleinen Hafen. Das Boot bringt uns dann
  nach Rapallo wo wir noch Zeit haben an der Uferpromenade zu flanieren.
  3. Tag: Cinque Terre
 
Heute erwartet uns die malerische Cinque Terre. Nach dem Frühstück fahren wir mit der Bahn nach Riomaggiore,
  einem typischen Fischerdorf der Cinque Terre, welches wir besichtigen werden. Mit der Bahn geht es von hier aus
  über Cornilgia und Vernazza bis Monterosso al Mare. Mit dem Boot fahren wir von hier aus entlang der
  beeindruckenden Steilküste zurück in unser Hotel.
  4. Tag: Lerici - Portovenere - Palamaria
 
Der heutige Tag beginnt mit der Besichtigung von dem kleinen, schönen Hafenstädtchen Lerici. Weiterfahrt nach
  Portovenere, dem malerischen Küstenort aus dem 13. Jhdt mit seinen farbigen Häusern. Mit dem Schiff geht es
  dann rund um die Insel Palmaria, die mit einem üppigen Naturpark aus schönen Stränden und Felsen lockt.
  Weiter geht die schöne Bootsfahrt um die kleineren Inseln Tino und Tinetto und einem Blick auf die Klosterruine
  S. Vinerio. Danach Rückfahrt in unser Hotel.
  5. Tag: Forte dei Marmi - Schweiz
 
Die Heimreise erfolgt über La Spezia - Genua - Pavia - Milano - Tessin zurück zu den Aussteigeorten.
   Preis:
   Fr. 725.- 
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 105.-
   Datum:
 
  Mo. 16.4. - Fr. 20.4.18
   5 Tage

   
  Leistungen:
  -  Fahrt im 5***** Fernreisecar
  -  4x Übernachtung mit Halbpension im 4**** Hotel in
      Forte dei Marmi
  -  3 Tagesausflüge
  -  Bootsfahrt Camogli-San Fruttuoso-portofino-Rapallo
  -  Bahn- und Bootsfahrt Cinque Terre
  -  Bootsfahrt Isola Palmaria

 
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 05.50 Uhr Wil
 06.00 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.30 Uhr Baar
 08.00 Uhr Luzern
 08.30 Uhr Erstfeld
 Zubringerbus:
 
06.30 Uhr Bern
 06.45 Uhr Solothurn
 06.55 Uhr Deitingen
 07.15 Uhr Olten
 07.45 Uhr Neuenkirch