Istrien - die grüne Insel
                                                      
  Reise 1: Sonntag 20.5. - Freitag 25.5.18
  Reise 2: Sonntag 30.9. - Freitag 5.10.18
  Wer Istrien kennenlernen möchte, für den ist diese Reise perfekt. Sie erleben die zauberhafte Küstenlandschaft
  und das nostalgisch anmutende Innere der Insel, die sehenswerten Denkmäler und malerischen kleinen Städte.
  Bekannt ist Istrien aber auch für hervorragendes Essen. Es war lange Zeit Teil Italiens und diesen Einfluss hat das
  Land nicht nur in der Architektur und Kultur hinterlassen, sondern auch in der istrischen Küche. Neben Prosciutto
  und Wein verwöhnt Istrien Ihren Gaumen mit einer Vielfalt an Pasta- und Fischspezialitäten. Probieren Sie
  unbedingt einen der istrischen Schnäpse, die so köstlich sind, dass Sie diese Gaumenfreude nicht verpassen möchten.
  1. Tag: Schweiz- Umag
 
Fahrt ab Einsteigeort Gotthard-Tessin-Chiasso-Mailand-Bergamo-Verona-Martellago-Triest-Koper-Umag.
  2. Tag: Piran-Groznjan-Motovun
 
Das Küstenstädtchen Piran mit den Überresten der mittelalterlichen Ringmauer ist als kulturhistorisches
  Denkmal geschützt. Die schmalen Gassen mit den eng aneinander gereihten Häusern, die vom Kirchhügel zum
  zentralen Platz am Ufer hinunterführen, unterstreichen den mediterranen Charakter Pirans. Danach fahren wir
  ins Hinterland zu den mittelalterlichen, imposanten Städtchen Groznjan und Motovun. Groznjan, mit seinen
  schmalen Gassen und kleinen blumengeschmückten Plätzen war einmal Verwaltungssitz der Venezianer. Heute
  leben hier überwiegend freischaffende Künstler. Ein Ort, von dessen wuchtiger Mauer man weit ins Tal und über
  kleinere Hügel zum Meer sehen kann. Auf einem 280 m hohen Hügel thront die romantische Kleinstadt Motovun
  über dem Tal von Mirna, umgeben von dem grünen Hügelland der Region Istrien. Eine mit alten Steinplatten
  gepflasterte enge Gasse, führt durch die alten Stadttore hin zum lebhaften Altstadtkern von Motovun. Der grosse
  Hauptplatz Trg. Andrea Antico wird umgeben von alten Bauwerken und Palästen, der Kirche Sv. Stjepan und deren
  freistehenden Glockenturm.
  3. Tag Porec-Rovinj
  Ausflug Porec mit Stadtrundgang-Rovinj
 
Die Geschichte der Stadt Porec zeugt von vielen Geschehnissen durch all die Jahrhunderte hindurch. Von der 
  Römerzeit bis heute sind schon mehr als zwei Jahrtausende vergangen, dennoch haben die Strassen von Porec
  ihre ursprüngliche Architektur beibehalten, ebenso wie zahlreiche Kultur-Historische Denkmäler, darunter die
  Euphrasius-Basilika mit ihren bekannten Mosaiken aus dem 6. Jhdt (UNESCO Weltkulturerbe). Das malerische
  Rovinj, mit seiner pulsierenden Uferpromenade und der romantischen Altstadt ist eine der schönsten Städte 
  Kroatiens. Wenn Sie sich über den Platz Marsala Tita in das Labyrinth aus engen Gassen und Häusern der Altstadt
  begeben, beginnt Ihre Zeitreise in die venezianische Epoche der Stadt. Vom Wahrzeichen der Stadt, der Kirche Sv.
  Eufemija, die über der Altstadt trohnt haben Sie einen wunderbaren Rundblick. Der 25 Hektar grosse Themenpark
  Histria Aromatica zwischen Bale und Rovinj präsentiert sich als duftendes Naturparadies für alle Sinne. Ein aus
  einer 7m tiefen Doline herauswachsender, 130 Jahre alter Feigenbaum, zu dessen Wurzeln die Besucher
  hinabsteigen können, ist der natürliche Star des weitläufigen Themenparks, der sich als Naturidyll ganz den
  Kräutern und Pflanzen der kroatischen Adria-Halbinsel widmet.
  4. Tag Schifffahrt (fakultativ)
 
Fakultativer Ausflug Schiffahrt ab Porec nach Vrsar-Limski Kanal-Rovinj mit Fisch Picknick. Kosten ca. Fr. 35.-
  5. Tag Pula-Hinterland
  Pula ist die grösste und älteste Stadt Istriens und mit seiner wechselvollen Geschichte. Den grössten
  Bekanntheitsgrad hat Pula durch das alte Amphitheater auch bekannt als Arena von Pula bekommen.
  Die zweitgrösste Arena des römischen Reiches wurde von 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. erbaut und ist das sechstgrösste
  seiner Art weltweit. Desweitern befinden sich noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten in Pula die zum
  Entdecken einladen. Im Hinterland erwartet uns ein Mittagessen auf einem typischen Bauernhof.
  6. Tag Heimreise
 
Nach vielen Eindrücken verlassen wir das schöne Istrien und machen uns auf die Heimfahrt gleiche
  Strecke zu unseren Aussteigeorten.
   Datum 1:    6 Tage
 
 
So. 20.5. - Fr. 25.5.18
 
Preis Fr. 595.-
 
   Doppelzimmer zur
   Alleinbenützung
   Fr. 75.-
  
   Hotel ****
          Sol Sipar Umag
   Datum 2:   6 Tage
 
 So. 30.9. - Fr. 5.10.18
 
Preis Fr. 685.- 
   Doppelzimmer zur
   Alleinbenützung
   Fr. 180.-
  
   Hotel **** Sol Garden
                     Istra, Umag

  Leistungen:
  -  Reise in modernem 5***** Walliser Fernreisecar
  -  5x Übernachtung mit Halbpension
  -  Ausflüge mit Stadtrundgang Piran und Porec
  -  Eintritt Histria Aromatica
  -  Mittagessen auf dem Bauernhof

 
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 05.50 Uhr Wil
 06.00 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.30 Uhr Baar
 08.00 Uhr Luzern
 08.30 Uhr Erstfeld
 Zubringerbus:
 
06.30 Uhr Bern
 06.45 Uhr Solothurn
 06.55 Uhr Deitingen
 07.15 Uhr Olten
 07.45 Uhr Neuenkirch