Frühlingserwachen in Istrien
  Donnerstag 29.3. - Montag 2.4.18
  Die Halbinsel Istrien ist die nordwestlichste und zugleich touristisch beliebteste Region Kroatiens. Istrien begeistert
  seine Besucher mit einem wunderbaren Mittelmeerklima, historische Städtchen, verträumte Fischerdörfer.
  Unzählige Freizeitangebote, sowie das türkisfarbene Wasser der Adria laden zum Verweilen ein. Die in Pinien
  gesäumten kleinen Strassen am Meer und den Klippen entlang lassen keine Wünsche offen. Auch das grüne
  Istrien, das Landesinnere werden wir Ihnen auf dieser Reise zeigen. Geniessen Sie den Frühlingsanfang in Istrien!
  1. Tag: Nachtfahrt Schweiz – Umag
 
Am Abend Abfahrt ab unseren Einsteigeorten via Gotthard-Tessin-Milano-Bergamo-Verona-Martellago-Trieste-
  Koper-Umag.
  2. Tag: Umag
 
Ankunft am frühen Morgen in unserem Hotel in Umag. Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag zur freien
  Verfügung. Umag hat eine interessante Geschichte: der römische Adel hat die Stadt entdeckt und sich dazu
  entschlossen, sie als Sommerresidenz zu erobern. Der Glanz, die Pracht und der Glamour jener Zeit glänzt heute
  noch durch die venezianischen Häuser des alten Stadtkerns – erhalten blieben Teile der Stadtmauer und Türme,
  aber auch Gebäude und Kirchen aus der Renaissance und dem Barock. Erkunden Sie die Stadt und / oder lassen
  Sie sich im Wellness Center im Hotel verwöhnen.
  3. Tag: Porec und Rovinj
 
Die Geschichte der Stadt Porec zeugt von vielen Geschehnissen durch all die Jahrhunderte hindurch. Von der 
  Römerzeit bis heute sind schon mehr als zwei Jahrtausende vergangen, dennoch haben die Strassen von Porec
  ihre ursprüngliche Architektur beibehalten, ebenso wie zahlreiche Kultur-Historische Denkmäler, darunter die
  Euphrasius-Basilika mit ihren bekannten Mosaiken aus dem 6. Jhdt (UNESCO Weltkulturerbe).
  Das malerische Rovinj, mit seiner pulsierenden Uferpromenade und der romantischen Altstadt ist eine der
  schönsten Städte Kroatiens. Wenn Sie sich über den Platz Marsala Tita in das Labyrinth aus engen Gassen und
  Häusern der Altstadt begeben, beginnt Ihre Zeitreise in die venezianische Epoche der Stadt. Vom Wahrzeichen
  der Stadt, der Kirche Sv. Eufemija, die über der Altstadt trohnt haben Sie einen wunderbaren Rundblick.
  4. Tag: Groznjan und Motovun, zwei mittelalterliche Orte inmitten herrlicher Naturlandschaft
 
Heute fahren wir ins Hinterland zu den mittelalterlichen, imposanten Städtchen Groznjan und Motovun.
  Groznjan, mit seinen schmalen Gassen und kleinen blumengeschmückten Plätzen war einmal Verwaltungssitz
  der Venezianer. Heute leben hier überwiegend freischaffende Künstler. Ein Ort, von dessen wuchtiger Mauer
  man weit ins Tal und über kleinere Hügel zum Meer sehen kann. Auf einem 280m hohen Hügel thront die
  romantische Kleinstadt Motovun über dem Tal von der Mirna, umgeben von dem grünen Hügelland der Region
  Istrien. Eine mit alten Steinplatten gepflasterte enge Gasse, führt durch die alten Stadttore hin zum lebhaften
  Altstadtkern von Motovun. Der grosse Hauptplatz Trg. Andrea Antico wird umgeben von alten Bauwerken und
  Palästen, der Kirche Sv. Stjepan und deren freistehenden Glockenturm.
  5. Tag: Umag - Schweiz
 
Nach vielen Eindrücken machen wir uns nach dem Frühstück auf die Heimreise, am Abend Ankunft an den
  Aussteigeorten.
   Preis:
   Fr. 395.-
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 55.-
   Datum:
 
  Do. 29.3. – Mo. 2.4.18
   4 1/2 Tage
  (Hinfahrt = Nachtfahrt)
  Leistungen:
  -  Fahrt in modernem Walliser Fernreisecar
  -  3x Übernachtung mit Halbpension im Village **** 
      Garden Istra, Umag
  -  Ausflüge (Fahrt ohne Eintritte)

  Zuschläge:
  -  Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 55.-
     (3 Nächte)

  Ermässigung:
  -  Drittes Bett = 15% Ermässigung

 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
19.00 Uhr St.Gallen
 19.30 Uhr Wil
 19.40 Uhr Eschlikon
 20.15 Uhr Winterthur
 21.30 Uhr Sihlbrugg 
 21.40 Uhr Baar
 22.20 Uhr Luzern
 23.00 Uhr Erstfeld
  Zubringerbus:
 
20.30 Uhr Bern
 20.50 Uhr Solothurn
 21.00 Uhr Deitingen
 21.30 Uhr Olten
 22.00 Uhr Neuenkirch