Auvergne - das stille Herz Frankreichs
  
  Montag 14.5. - Freitag 18.5.18
  Wenn Sie als Naturliebhaber nach einer besonderen Ferienstimmung suchen, ist diese Region vielleicht Ihr Elixier!
  Vulkane, Luft und Natur der Auvergne werden Herz und Seele heilen. Wer Burgund hört oder „Bourgogne“, wie die
  Region in Frankreich heisst, denkt zunächst mal an Wein. Das Burgund ist auch Kunstlandschaft ersten Ranges,
  deren kulturelle Schätze eingebettet sind in unverfälschte Natur. Es hält Genüsse für Geist und Gaumen
  gleichzeitig bereit.
  1. Tag: Schweiz – Clermont Ferrand
 
Ab unseren Einsteigeorten via Bern-Yverdon-Lausanne-Genf-Lyon nach Clermont Ferrand, der Hauptstadt
  der Auvergne. Die Stadt hat eine sehr lebendige Altstadt mit vielen Restaurants, nennenswerten
  Denkmälern und Einkaufsmöglichkeiten. Hotelbezug, Nachtessen.
  2. Tag: Mystische Vulkane und grandiose Rundblicke
 
Heute erwartet uns ein Ausflug zum mystischen Vulkan ,,Le Puy de Dôme“, der mit 1.464 m der höchste Gipfel
  der längsten Vulkankette Europas ist. Den letzten Teil der Strecke fahren wir mit dem neuen Panoramazug.
  Oben angekommen geniessen wir einen phänomenalen Rundblick auf das Massiv de Sancy, die Bergkämme
  des Forez und die 80 Vulkane der Mont Dôme, die auch die Kette der Puys genannt werden. Im Anschluss
  geht es weiter nach Orcival. Der auf einer engen Talsohle liegende Marienwallfahrtsort besitzt ein Meisterwerk
  der auvergnastischen Romanik: die Basilika Notre-Dame d’Orcival. Diese lernen wir während einer Besichtigung
  kennen. Am Guery-Pass legen wir einen Fotostopp ein und geniessen erneut einen grandiosen Rundblick.
  Wir passieren den Lac Guery - einen der beeindruckendsten Naturschauplätze der Gegend - und fahren nach
  Le Mont-Dore, dem bekannten Thermalbad zu Füssen des Puy de Sancy, des höchsten Gipfels der Auvergne.
  Über die Panoramastrasse fahren wir am Lac Cambon vorbei zurück in unser Hotel.
  3. Tag: Riom - „Stadt der Kunst und der Geschichte“ und Vichy - Frankreichs bekanntester Kurort
 
Heute fahren wir zunächst nach Riom, der alten Hauptstadt der Auvergne. Das Städtchen Riom, wehrhaft auf
  einem Hügel gelegen, gehört mit einer fast unversehrt erhaltenen Altstadt sowie zwei interessanten Museen zu
  den grossen historischen Orten der Basse-Auvergne (untere Auvergne). In westlicher Richtung beginnt mit Volvic
  auvergnastisches Vulkanland, während sich im Osten die fruchtbare Limagne ausbreitet. Weiter geht die Fahrt
  nach Vichy – Frankreichs grösstem Kurort mit liebenswertem Charme. Geniessen wir die neue Uferpromenade in
  Vichy! Bereits in gallorömischer Zeit wurde die Heilkraft der Thermalquellen des Ortes genutzt. Seit Ende des
  16. Jahrhunderts lockte Vichy erneut Kurgäste an und mit dem 19. Jahrhundert kam die große Epoche der
  Heilbäder und die nördliche Auvergne mit ihren zahlreichen Thermalquellen wurde zur Urlaubsregion der
  besseren Gesellschaft Frankreichs. Neben dem historischen Charme ist Vichy inzwischen auch modern und bunt!
  Rückfahrt in unser Hotel.
  4. Tag: Clermont Ferrand-Beaune
 
Nach dem Frühstück verlassen wir die Auvergne und fahren in das Burgund. Wir erleben in Beaune einen
  wunderschönen Stadtrundgang und eine köstliche Weinprobe in einem der schönsten Weinkeller des Burgund.
  Abendessen und Übernachtung im Raum Beaune.
  5. Tag: Heimreise Beaune / Dijon zurück in die Schweiz
 
Nach dem Frühstück verlassen wir das Burgund und reisen über Besancon-Morteau-La Chaux de Fonds-Bern
  zurück an unsere Aussteigeorte.
   Preis:
   Fr. 755.- 
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 160.-
   Datum:
 
  Mo. 14.5. - Fr. 18.5.18
   5 Tage

   
  Leistungen:
  -  Fahrt im 5***** Fernreisecar
  -  4x Übernachtung mit Halbpension in guten
      Mittelklassehotels, (3 x in Clermont Ferrand,
      1 x in Beaune)
  -  Lokale Reiseleitung am 2. und 3. Tag
  -  Panoramazug zum Puy de Dôme
  -  geführter Stadtrundgang in Beaune
  -  Besichtigung Weingut mit Degustation

 
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 05.50 Uhr Wil
 06.00 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.40 Uhr Kölliken
 08.00 Uhr Olten
 08.20 Uhr Deitingen
 08.30 Uhr Solothurn
 08.50 Uhr Bern
 Zubringerbus:
 06.45 Uhr Baar
 07.15 Uhr Luzern
 07.30 Uhr Neuenkirch