Siziliens Inselschönheiten
  Liparische Inseln, Kalabrien und Pompeji
 
  Samstag 22.4. - Samstag 29.4.17
 Stromboli – Lipari – Vulcano und Panarea bilden einen Teil der Liparischen Inseln. Die besondere geografische Lage
 Siziliens zwischen Europa und Afrika und das ideale Klima machen die grösste Insel des Mittelmeers zu einem ganz
 speziellen Reiseziel. Lipari bezaubert den Besucher bereits beim ersten Anblick und die Insel Vulcano ist für ihre
 warmen Schlamm- und Schwefelquellen bekannt. Stromboli mit seinem über 2300 Jahren aktiven Vulkan wird als
 das „Leuchtfeuer“ des Mittelmeers bezeichnet. In Kalabrien – der Stiefelspitze Italiens – haben zahlreiche Kulturen
 ihre Spuren hinterlassen.
  1. Tag: Schweiz – Genua
 
Ab unseren Einsteigeorten via Gotthard – Chiasso – Milano erreichen wir Genua, wo wir am Abend auf ein
  modernes Fährschiff einschiffen werden. Freies Abendessen in Genua.

  2. Tag: Auf See – Palermo
  Geniessen Sie ein paar Sonnenstunden auf Deck der Fähre. Am Abend laufen wir nach einem erholsamen Tag
  auf See in die muschelförmige Bucht von Palermo ein. Kurze Fahrt zum Hotel.

  3. Tag: Palermo – Cefalu – Lipari
 
Auf einer Stadtrundfahrt werden wir diese turbulente Stadt kennenlernen. Interessant und faszinierend –
  einfach eine andere Welt; reich an Monumenten aller Epochen und aller Völker, welche die Stadt im Laufe der
  Jahrhunderte beherrschten. Danach fahren wir der Nordostküste entlang über Cefalu nach Milazzo.
  Überfahrt mit dem Schnellschiff nach Lipari.

  4. Tag: Rundfahrt Lipari und Ausflug Vulcano
 
Heute lernen wir das Städtchen Lipari mit seiner schönen Altstadt und der antiken Akropolis näher kennen.
  Mit einem Minibus machen wir uns dann auf die Inselrundfahrt. Anschliessend wartet das Schiff und bringt uns
  nach Vulcano. Vulcano lädt mit seinem schwarzen Lavastrand – den Warmwasserquellen und Fangobädern –
  zum Baden ein.

  5. Tag: Ausflug Panarea und Stromboli
 
Mit dem Schiff geht es zuerst zur Insel der „Reichen und Schönen“ nach Panarea mit ihren schönen Stränden und
  Buchten. Danach geht’s weiter nach Stromboli, dem aktiven Vulkan im Mittelmehr. Er ist gerade mal 926m hoch
  aber seit über 2300 Jahren aktiv. Rückkehr nach Lipari.

  6. Tag: Lipari – Milazzo – Messina – Tropea – Paestum
 
Nach einer kurzen Überfahrt erreichen wir wieder Sizilien und fahren nach Messina. Mit der Fähre überqueren
  wir die Strasse von Messina und erreichen Villa San Giovanni in Kalabrien. Spektakulär ist der Küstenabschnitt
  bis Tropea. Gegen Abend erreichen wir die fruchtbare Gegend um Paestum, die schön am Golf von Salerno liegt.

  7. Tag: Paestum – Pompeji – Neapel – Raum Orvieto
 
Im Schatten des Vesuvs bewahren die ehemals verschütteten Städte Pompeji und Herculaneum einen einmaligen
  Schatz. Sie vermitteln einen grossartigen Eindruck davon, wie die römische Stadt im Kaiserreich ausgesehen haben
  muss. Weiterfahrt vorbei am Vesuv, Neapel und Rom bis nach Umbrien in den Raum Orvieto.

  8. Tag: Orvieto – Heimreise
 
Die Rückreise führt uns zuerst durch die Toskana und über den Apennin in die Lombardei. Via Chiasso - Gotthard
  erreichen wir unsere Aussteigeorte.
   Preis:
   Fr. 1375.-  (8 Tage)
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 145.-
   Datum: 
 
  Samstag 22.4. -
   Samstag 29.4.17
  Leistungen:
  -  Reise im BlueStar
  -  6x Übernachtung mit Halbpension in guten
      Mittelklassehotels
  -  Fährüberfahrt Palermo – Genua in Innenkabinen mit
      Frühstück
  -  Geführte Stadtbesichtigung Palermo
  -  Ganztagesführung Lipari und Vulcano
  -  Ganztagesführung nach Stromboli und Panarea inkl.  
      Schifffahrt
  -  Fährüberfahrt von Milazzo nach Lipari und Lipari
      nach Milazzo
  -  Fährüberfahrt von Messina nach Villa San Giovanni
  -  Eintritt und Führung Pompeji
 
  Zuschläge pro Person:
  -  2-Bettkabine aussen Fr. 45.-
  -  1-Bettkabine aussen Fr. 70.-


 Chauffeur:
     Thomas Bachmann
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 06.00 Uhr Wil
 06.10 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.30 Uhr Baar
 08.00 Uhr Luzern
 08.30 Uhr Erstfeld

 
 Zubringerbus:
 
06.30 Uhr Bern
 06.50 Uhr Deitingen
 07.15 Uhr Olten
 07.45 Uhr Neuenkirch