Kvarner Bucht - Kroatische Inselwelt
 
  Montag 25.9. - Freitag 29.9.17
 Abwechslungsreich ist die Kvarner Bucht allemal. Die Bucht reicht von der Opatija Riviera im Osten Istriens und dem
 Velirat Gebirge bis zu den vielen kleinen Inseln im Kvarner Golf. Jede Insel ist einzigartig und keine Insel im Kvarner
 Golf gleicht der anderen. Die Formen der Inseln sind ebenfalls einzigartig, von perfekten Kreisen bis zu den kreativsten
 Formen hat Mutter Natur hier ein Kunstwerk im Meer hinterlassen.
  1. Tag: Schweiz - Icici
  Fahrt ab unseren Einsteigeorten - Gotthard - Tessin - Milano - Bergamo - Verona - Martellago - Kozina - Opatija -
  Icici. Übernachtung im neuen Hotel Giorgio II.

  2. Tag: Insel Krk
  Krk, die gröste der kroatischen Inseln, fördert schon seit 1897 den Tourismus und ist mit dem Festland durch eine
  1432 m lange Brücke verbunden. Die Stadtmauern der Frankopanen in Krk, ausgebessert und erweitert in
  venezianischer Zeit, stehen heute noch. Sie sehen die romanische Kathedrale aus dem 12. Jh., die Basilika St. Quirinus,
  den runden venezianischen Turm und die 1197 erbaute Stadtfestung mit drei erhaltenen Türmen – eine romantische
  Kulisse. In der wind- und wellengeschützten Bucht von Punat liegt eine fast völlig von Steineichenwald überzogene
  Insel mit einem Kloster, die Insel Kosljun. Mit Taxi Booten gelangen wir auf diese Insel auf derer kleinen Fläche 540
  Arten von Pflanzen und Pilzen registriert sind. Auf dem Inselchen ist ein Franziskanerkloster und ein Museum. Weiter
  nach Vrbnik, einem malerischen, auf einer steilen Klippe gelegenen Ort. Bekannt ist Vrbnik durch den lokalen, in
  gelben und goldenen Tönen leuchtenden Weisswein, den Zlahtina. Von Vrbnik aus haben Sie einen traumhaften
  Ausblick. Nachtessen und Übernachtung wieder in Icici.

  3. Tag: Insel Cres - Insel Losinj
  An der Süd- und an der Westküste von Cres finden Badeurlauber zahlreiche Buchten und Kieselstrände, während die
  Nord- und die Ostküste meist felsig ist. Die Vegetation auf der Insel ist sehr abwechslungsreich. Im Norden der Insel
  gibt es dichte Wälder mit Eichen, Kastanien und Ulmen. Richtung Süden wird die Vegetation zunehmend
  mediterraner mit kargen Weideflächen und dichter Macchia. Weiter geht es zur Insel Losinj. Die Insel ist mit der Insel
  Cres bei Osor mit einer Brücke verbunden. Losinj ist auch bekannt als Insel der Düfte und Aromen. Jeder Monat des
  Jahres sind Heilkräutern gewidmet. Der Reichtum an den verschiedenen Heilkräutern spiegelt sich auch in den
  Speisekarten der Restaurants vor Ort wieder. Losinj ist bekannt für seine gesunde mediterrane Küche, in der vorallem
  Fisch und Meeresfrüchte zu den Spezialitäten gehören. Wir empfehlen Ihnen zu den Gerichten den einheimischen
  Wein von der Insel Susak. In Losinj wird uns unser Führer die Stadt zeigen und auch einen Kräutergarten werden wir
  besuchen. Das adriatische Delfinprojekt (ADP) ist ein Projekt zum Schutz der Grossen Tümmler in der kroatischen
  Adria. Die Forschungsstation befindet sich in Veli Losinj. Diese Aufzuchtstation werden wir besuchen. Das Meer um
  Losinj und Cres ist mit einer Sichtweite von 20 m unter Wasser der sauberste Teil der nördlichen Adria.

  4. Tag: Insel Rab
  Die Insel Rab mit seinen ca. 2.500 Sonnenstunden pro Jahr zählt zu den sonnigen Teilen Europas. Der Hauptort ist die
  gleichnamige Stadt Rab mit seinen Ortsteilen Mundanije, Palit, Barbat und Banjol. Die Altstadt von Rab hat zahlreiche
  Sehenswürdigkeiten und wird Sie in eine vergangene Zeit zurückversetzen. Weitere Ortschaften auf der Insel Rab
  sind Supetarska Draga, das ein typisches Fischerdorf ist, und Kampor mit seinem bekannten Kloster Eufemia.

  5. Tag: Icici – Schweiz
  Nach dem Frühstück Rückreise via Italien zurück an unsere Aussteigeorte.
   Preis:
   Fr. 615.-  (5 Tage)
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 75.-
   Datum: 
 
  Montag 25.9. -
   Freitag 29.9.17
  Leistungen:
  -  Fahrt in modernem 5***** Fernreisecar
  -  4x Übernachtung mit Halbpension im neuen
      4****Hotel Giorgio II in Icici
  -  Stadtführungen in Krk, Mali Losinj und Rab
  -  Schifffahrt zur Insel Kosljun
  -  Kräutergarten
  -  Delfinzuchtstation

 
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 05.50 Uhr Wil
 06.00 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.30 Uhr Baar
 08.00 Uhr Luzern
 08.30 Uhr Erstfeld

 
 Zubringerbus:
 
06.30 Uhr Bern
 06.45 Uhr Solothurn
 06.55 Uhr Deitingen
 07.15 Uhr Olten
 07.45 Uhr Neuenkirch