Burgund - Kultur und Genuss
 
  Montag 4.9. - Donnerstag 7.9.17

  Ein kurzes Stelldichein - Schnupperreise ins Burgund
  Burgund ist ein Geheimtipp für Freunde guter Lebensart. Die ganze Region lebt aus ihrem kulturellen Erbe und
  punktet zusätzlich mit der Schönheit ihrer sanften Landschaften. Wer Burgund hört oder „Bourgogne“, wie die
  Region in Frankreich heisst, denkt zunächst mal an Wein. Entdecken Sie mit uns die in der Welt einzigartige
  Region sowie die Welt der Cru-Weine und ihrer Gütesiegel. Freuen Sie sich anschliessend auf Begegnungen mit
  den Leuten, die für den Wein leben.
  1. Tag: Schweiz – Beaune
  Fahrt ab unseren Einsteigorten -Bern-Val de Travers-Arc en Senans. Nach dem Mittagessen besichtigen wir die
  Königliche Saline in Arc-et-Senans im französischen Département Doubs. Da die Saline für die Salzherstellung
  entworfen und erbaut wurde, werden in einer Dauerausstellung im Erdgeschoss des Hauses der Geschäftsführung
  diese Aktivitäten gewürdigt. In sechs Räumen auf über 500 Quadratmeter verfolgt die Ausstellung das Ziel, alle
  Facetten des Salzes vorzustellen, von der Produktion bis hin zum Konsum und dies auf allen Kontinenten. Sechs
  unterschiedliche Themenbereiche rund um das Salz werden beleuchtet. Nachtessen und Übernachtung in unserem
  Hotel.

  2. Tag Beaune
  Im Herzen einer prestigeträchtigen Weinbauregion gelegen, liegt Beaune inmitten grosser Lagen wie Pommard,
  Corton-Charlemagne, La Romanée-Conti, Meursault, Santenay und Savigny-les-Beaune. Nicht nur für Weinliebhaber
  ist die Destination Beaune ein Paradies, auch Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten  – das wohl bekannteste
  Monument ist das Hôtel-Dieu (Beauner Hospizien) mit seinen buntglasierten Dachziegeln.  Geniessen und entdecken
  wir Beaune auf einer Stadtführung. Patriarche ist eine der grössten und ältesten Weinberge-Unternehmen in Beaune,
  Hauptstadt der Weine aus dem Burgund. Es beherbergt jährlich rund 65‘000 Besucher in einem der grössten
  Weinkeller im Burgund, auf der Route des Grands Crus. Lassen Sie sich bei einer Weinprobe vom Geschmack des
  Weines und den Fähigkeiten burgundischer Winzer überzeugen.

  3. Tag Weinberge Nuits St. Georges - Clos de Vougeot
  Wir fahren entlang der Weinstrasse nach Nuits St. Georges und besuchen das Château du Clos de Vougeot, den  
  zweifellos bedeutendsten Edelsitz des Burgunds. Geniessen Sie die heutige Fahrt durch die wunderschönen Rebberge
  des Burgunds.

  4. Tag Beaune-Dijon-Heimreise
  Diesen Tag beginnen wir mit einem geführten Stadtrundgang in Dijon. In der Kunsthauptstadt des Burgunds trifft
  man an fast jeder Ecke auf Zeugen der Vergangenheit blühender Epochen, der Herzogspalast, die Kirchen Nôtre
  Dame und Saint Michel, die Kathedrale Saint Bénigne, Patrizierhäuser mit den typischen bunt glasierten Dachziegeln
  und Fachwerkhäuser sind nur einige Beispiele der reichen kulturellen und historischen Stadt Dijon. Eine Spezialität
  die auch bei uns bestens bekannt ist, sind die berühmten Senfsorten aus dem Hause Maille. Immer wieder werden
  neue raffinierte Rezepturen für den Dijon Senf entwickelt. Nach einem freien Aufenthalt in Dijon, fahren wir zurück
  an unsere Aussteigeorte.
   Preis:
   Fr. 595.- 
   Einzelzimmerzuschlag
   Fr. 145.-
   Datum:
 
  Mo. 4.9. - Do. 7.9.17
  Leistungen:
  -  Reise im 5***** Fernreisecar
  -  3x Übernachtung mit Halbpension im Mittelklasse-
      hotel in Beaune
  -  Besichtigung Saline mit Mittagessen
  -  Stadtführung Beaune
  -  Besichtigung und Degustation Patriarch
  -  Geführte Rundfahrt durch die Reben Grand Crus
  -  Stadtrundgang Dijon
 Abfahrtsorte / Zeiten
 Route A:
 
05.30 Uhr St.Gallen
 05.50 Uhr Wil
 06.00 Uhr Eschlikon
 06.30 Uhr Winterthur
 07.00 Uhr Zürich
 07.40 Uhr Kölliken
 08.00 Uhr Olten
 08.20 Uhr Deitingen
 08.50 Uhr Bern
 Zubringerbus:
 
06.10 Uhr Rapperswil
 06.45 Uhr Baar
 07.15 Uhr Luzern
 07.30 Uhr Neuenkirch